GeoPortal-Community

Unser Ziel ist es, Interessierte am GeoPortal des Guten Lebens längerfristig ins Projekt mit einzubeziehen und so eine GeoPortal-Community aufzubauen, die das Portal nach der Projektlaufzeit Open-Source weiterentwickelt möchte. Hier findet ihr konkrete Möglichkeiten zum Mitmachen, über die wir das Projekt nach und nach an euch übergeben wollen.

GeoPortal-Stammtisch | Jeden 2. Mittwoch im Monat ab 18.00 Uhr | Café Hutmacher Mirker Straße 48, 42105 Wuppertal

Ab Januar 2019 ver­an­stal­ten wir immer am 2. Mittwoch jeden Monats einen Stammtisch zum GeoPortal. Der GeoPortal- oder auch Community-Stammtisch dient dazu, sich in einem ent­spann­ten Rahmen über die Vision und Entwicklung des Portals aus­zu­tau­schen, einen Überblick über den aktu­el­len Stand der Dinge zu bekom­men und bei einem Getränk gemein­sa­me Ideen für das GeoPortal des Guten Lebens zu spin­nen. Nach einem kur­zen Input zum aktu­el­len Stand von unse­rer Seite kön­nen Themen wie gewünscht wei­ter in der Runde oder in Einzelgesprächen ver­tieft wer­den. Wer über die Stammtisch-Themen auf dem Laufenden blei­ben möch­te, kann sich hier in die Mailingliste ein­tra­gen. Hierüber schi­cken wir auch nach dem Stammtisch immer eine kur­ze Zusammenfassung des aktu­el­len Standes. Wir freu­en uns auf euch!

Anmerkung: beim Stammtisch am 08. Mai 2019 wird das GeoPortal-Team aufgrund einer Teamklausur erst um 19.00 Uhr zum Stammtisch dazu stoßen. Die TeilnehmerInnen des Stammtisches sind aber herzlich eingeladen, sich trotzdem schon um 18.00 Uhr zu treffen.
Warum ein Stammtisch?

Nach unse­rem ers­ten Hackathon im November 2018 hat­ten meh­re­re TeilnehmerInnen Interesse dar­an, sich wei­ter an der Entwicklung des GeoPortals zu betei­li­gen – das gab uns den Impuls, einen regel­mä­ßi­gen Stammtisch als offe­nes Beteiligungsformat ein­zu­rich­ten. Unser Ziel ist, eine Community auf­zu­bau­en, die das GeoPortal gemein­sam mit uns Open-Source wei­ter­ent­wi­ckelt. Zentraler Treffpunkt für die­se Community ist nun der Stammtisch.

Für wen ist der Stammtisch gedacht?

Beim Stammtisch geht es the­ma­tisch nicht um einen bestimm­ten Bereich des GeoPortals, son­dern er rich­tet sich an alle, die mit­den­ken, mit­pla­nen, mit ent­wi­ckeln oder sich auch ein­fach nur mal über das GeoPortal infor­mie­ren wol­len.

Wir laden nicht nur EntwicklerInnen oder DesignerInnen, son­dern expli­zit auch alle ein, die z.B. Interesse an Projektentwicklung, Konzeptualisierung, Geschäftsmodellentwicklung oder ein­fach ganz gene­rell dem Spinnen von Visionen haben. Und natür­lich auch ganz aus­drück­lich jene, die ein­fach mal rein­hö­ren und etwas über das GeoPortal erfah­ren wol­len.

Wie läuft der Stammtisch ab?

Wir woll­ten einen mög­lichst ent­spann­ten, zwang­lo­sen Rahmen schaf­fen. Deshalb fin­det der GeoPortal Stammtisch im Café Hutmacher statt und es gibt auch kei­nen fes­ten Ablaufplan für den Abend. Auf Wunsch der ers­ten Teilnehmer*innen haben wir jedoch ent­schie­den, zu Beginn jedes Stammtisches kurz zu erzäh­len, was inner­halb des letz­ten Monates intern im Projekt pas­siert ist. Damit wol­len wir unse­re Arbeit am GeoPortal trans­pa­ren­ter machen und den Zugang zum Projekt für neue Stammtisch-TeilnehmerInnen leich­ter machen. Diese Zusammenfassung schi­cken wir zusätz­lich vor dem Stammtisch per E-Mail über die Mailingliste. 

Hier erzäh­len wir nicht nur etwas über den Stand der Programmierung, denn der Stammtisch soll sich the­ma­tisch um alle GeoPortal-Themen dre­hen, son­dern auch über den Stand der Verstetigung, wor­an zum Beispiel gera­de die DesignerInnen arbei­ten, wel­che Veranstaltungen wir gera­de pla­nen etc.

Und wie ent­wick­le ich das GeoPortal dann kon­kret mit?

Die Idee ist, beim Stammtisch den wech­sel­sei­ti­gen Austausch in den Vordergrund zu stel­len und ihn gleich­zei­tig dazu zu nut­zen, die kon­kre­te Mitarbeit am GeoPortal zu orga­ni­sie­ren. Wer mag, kann über den Stammtisch Arbeitsgruppen bil­den und fin­det hier auch direkt jeman­den aus unse­rem Team als AnsprechpartnerIn und Quelle für kon­kre­te­re Informationen, je nach Thema der Arbeitsgruppe. Wollt ihr euch zum Beispiel im Bereich Programmierung ein­brin­gen, könnt ihr unse­ren Backend-Programmierer Sebastian mit Fragen löchern.

Auf unse­rer Projektplattform Confluence kann dann kon­kret an Themen mit­ge­ar­bei­tet wer­den – dazu fin­det ihr wei­ter unten auf die­ser Seite noch Informationen, könnt das aber auch beim Stammtisch erfah­ren und mit uns bespre­chen. Wer nicht bis zum nächs­ten Stammtisch war­ten möch­te, fin­det wei­ter unten auf die­ser Seite Kontaktinformationen und kann sich so auch direkt an Lana, unse­re Community-Beauftragte, wen­den.

Mehr Informationen zum Stand des Projektes

Wer über die­se Homepage hin­aus einen genaue­ren Einblick bekom­men möch­te, wor­an aktu­ell gear­bei­tet wird, kann auf unse­re Confluence Seite schau­en. Confluence ist unse­re inter­ne Projektplattform, auf der man gemein­schaft­lich an Themen arbei­ten kann.  Diese haben wir nun größ­ten­teils auch für euch zugäng­lich gemacht, wenn ihr an einer Mitarbeit inter­es­siert seid – aus­schließ­lich der Seiten, wel­che wir aus daten­schutz­recht­li­chen Gründen nicht ver­öf­fent­li­chen kön­nen. Nicht ange­mel­de­te NutzerInnen kön­nen die Community-Seite öffent­lich ein­se­hen. Wer im Community Bereich mit­ar­bei­ten und den pro­jekt­in­ter­nen Bereich ein­se­hen möchte, kann bei uns einen Confluence Account bean­tra­gen.

Für einen Einblick in die Entwicklung kann man einen Blick ins Gitlab wer­fen.

TestuserInnen gesucht

Im Frühjahr wer­den wir in klei­nem Rahmen zu einem GeoPortal-Test ein­la­den, um eure Rückmeldungen zur Funktionalität und Design ein­zu­ho­len. Weitere Informationen dazu fol­gen. Wer Interesse dar­an hat, an der Testphase teil­zu­neh­men, kann sich aber ger­ne schon per E-Mail bei uns zurück­mel­den.

Kontakt

Fragen und Anregungen zu den Themen Stammtisch, Community und Entwicklung des GeoPortals kön­nen an Lana gerich­tet wer­den.


Lana ist die Community-Beauftragte des GeoPortals und somit Ansprechpartnerin für den Stammtisch, bespricht die Aufgaben und Themen mit der Community und koor­di­niert die Zusammenarbeit zwi­schen Community und Umsetzungs-AG. Bei Lana könnt ihr auch per E-Mail einen Confluence Account bean­tra­gen und euch zur Testphase anmel­den.

Lana Horsthemke
E-Mail: l.horsthemke-hk{a}uni-wuppertal.de
Telefon: 0202 7475 6422

Wer über beson­de­res Interesse an oder Expertise im Bereich der Geschäftsmodellentwicklung und Fördermittelakquise ver­fügt, kann sich im Bereich der Verstetigung ein­brin­gen. Für wei­te­re Informationen und Anregungen ist Miriam Venn die rich­ti­ge Ansprechpartnerin.

Miriam Venn
E-Mail: m.venn{a}utopiastadt.eu
Telefon: 0202 3934 8657

Arbeitsgruppe Umsetzung

Die Arbeitsgruppe Umsetzung arbei­tet an Design- & Entwicklung des GeoPortals – die ent­spre­chen­den ProjektmitarbeiterInnen kann man auch beim Community-Stammtisch antref­fen. Jeden Mittwoch tref­fen sich die Projektmitglieder, die an Interface-Design und tech­ni­scher Entwicklung arbei­ten. Die Community kommt qua­si über den Stammtisch immer am 2. Mittwoch jedes Monats dazu. Im Folgenden stel­len wir die Arbeitsgruppe Umsetzung vor:

Jana Pahlkötter
Product Ownerin
Jana hat bei der Umsetzung den Überblick. Sie koor­di­niert den Design- & Entwicklungsprozess im Detail und stimmt den Stand der Arbeitsgruppe mit dem Gesamtprojekt ab.
Alice Rzezonka
UI-/UX-Design
Alice ist Hauptverantwortlich für die Konzeption des Interface Designs. 

Philip Pelke
Entwicklung
Philip ent­wi­ckelt das Front-End des GeoPortals. 

Sebastian Bruch
Entwicklung
Sebastian ent­wi­ckelt das Back-End des GeoPortals.

 

Jacob Econoumu
UI-/UX-Design & Entwicklung
Jacob unter­stützt Alice beim Interface Design, küm­mert sich um die Schnittstelle zum Front-End und unter­stützt auch bei der Front-End Entwicklung.

Ralf Gloerfeld
Entwicklung
Ralf küm­mert sich um die DevOps und unter­stützt die Arbeitsgruppe mit sei­nem Wissen zum Thema Open Data.

 


Benedikt Matthes
Entwicklung
Benedikt küm­mert sich um die Server-Administration, das Gitlab und um die Entwicklung des Deployments des GeoPortals.