Initiatoren

Transformationsstadt wird initi­iert von vier nam­haf­ten Wuppertaler Institutionen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft. Die Initiative ist bei­spiel­haft für das hohe Transformationspotenzial der Stadt. Eine kri­ti­sche Masse gut ver­netz­ter und enga­gier­ter Bürger, Initiativen und Institutionen machen die Stadt zum Reallabor und damit zu frucht­ba­rem Boden für reflek­tier­te gesell­schaft­li­che Veränderungsprozesse.

 

TransZent
Das Forschungszentrum TransZent wur­de 2013 von der Bergischen Universität Wuppertal und dem Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH gegrün­det. In kon­kre­ten, inter­dis­zi­pli­när ange­leg­ten Forschungsprojekten för­dert TransZent den Austausch zwi­schen den Fachrichtungen. Das Zentrum arbei­tet zum Beipiel durch Reallabore nach einem erwei­ter­ten Wissenschaftsverständnis, das neben dem rei­nen Beobachten auch das akti­ve Eingreifen in gesell­schaft­li­che Prozesse als Aufgabe der Wissenschaft pos­tu­liert.
Mehr unter: www.transzent.uni-wuppertal.de
Neue Effizienz
Die Neue Effizienz bringt Wirtschaft, Wissenschaft und Kommunen zusam­men, um die Ressourceneffizienz im Bergischen Städtedreieck über­durch­schnitt­lich zu ver­bes­sern und so die Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit der Region und ihrer Unternehmen zu stär­ken. Entlang der Themen Industrie, Mobilität, Gebäude und Quartiere sowie Bildung und Qualifizierung initi­iert die Gesellschaft gemein­sam mit ihren Partnern neue Ideen und span­nen­de Projekte. Die Neue Effizienz ist aner­kannt als An-Institut der Bergischen Universität Wuppertal.
Mehr unter: www.neue-effizienz.de
Utopiastadt
Die Utopiastadt im Mirker Bahnhof hat sich als zen­tra­le Anlaufstelle für krea­ti­ve Stadtentwicklung aus der Breite des bür­ger­schaft­li­chen Engagements sowie für die Kultur- und Kreativwirtschaft eta­bliert. Hier ist ein Stadtlabor für Utopien ent­stan­den, das Menschen und ihren Ideen Raum gibt und wo durch Austausch und Vernetzung neue Initiativen und Aktionen geplant und umge­setzt wer­den. Utopiastadt ist damit Initialzündung eines andau­ern­den Kultur- und Gesellschaftskongresses mit Ambitionen und Wirkung.
Mehr unter: www.utopiastadt.eu
Wuppertal Institut
Das Wuppertal Institut erforscht und ent­wi­ckelt Leitbilder, Strategien und Instrumente für Übergänge zu einer nach­hal­ti­gen Entwicklung auf regio­na­ler, natio­na­ler und inter­na­tio­na­ler Ebene. Im Zentrum ste­hen Ressourcen-, Klima- und Energieherausforderungen in ihren Wechselwirkungen mit Wirtschaft und Gesellschaft. Die Analyse und Induzierung von Innovationen zur Entkopplung von Naturverbrauch und Wohlstandsentwicklung bil­den einen Schwerpunkt sei­ner Forschung.
Mehr unter: www.wupperinst.org