Testversion des GeoPortals

GeoPortal: es geht vor­an mit der Online-Karte des Guten Lebens!

Nach Workshops in Wuppertal, Remscheid und Solingen Ende 2017 und unse­rer Auftaktveranstaltung im Februar haben wir die Ideen und Anregungen der TeilnehmerInnen aus­ge­wer­tet, fest­ge­legt, was in der ers­ten Version des GeoPortals mög­lich sein soll — und mit der Entwicklung der Plattform begon­nen. Wir bedan­ken uns noch­mal für die vie­len Ideen und Anregungen!

So geht es in den kom­men­den Monaten wei­ter:

Im Herbst 2018 wol­len wir die ers­te Version tes­ten. Für die Testphase freu­en wir uns über TestnutzerInnen, die das GeoPortal aus­pro­bie­ren und uns Rückmeldung zur Nutzerfreundlichkeit, dem Design und den Funktionen geben. Zum genau­en Ablauf der Testphase und wie man dabei mit­ma­chen kann, geben wir mehr bekannt, wenn der Herbst etwas näher gerückt ist.

Am 26. November 2018 um 19.00 Uhr fin­det außer­dem ein Transformationsstammtisch zum GeoPortal statt. Hier wird es die Gelegenheit geben, in net­ter Atmosphäre einen Eindruck von der ers­ten Testversion zu bekom­men und uns Ideen und Anregungen für die wei­te­re Entwicklung mit auf den Weg zu geben! Weitere Details dazu fin­den Sie in kür­ze hier.

Weitere Veranstaltungen im Herbst wer­den aktu­ell noch geplant – auch dazu mehr in Kürze hier.

Zum Ende des Projektes soll es mög­lich sein, im GeoPortal mehr über das Gute Leben sowie das eige­ne Quartier zu erfah­ren und Wissen mit ande­ren zu tei­len. Wir freu­en uns dar­auf, das Portal die­sem Ziel im Herbst mit euch noch­mal ein biss­chen näher zu brin­gen und hal­ten euch auf dem Laufenden.

Auftaktveranstaltung: Wir machen das Gute Leben sichtbar!

Am 28.02. fand unsere Auftaktveranstaltung zum GeoPortal des Guten Lebens im mk Hotel in Remscheid statt. Wir bedanken uns herzlich bei allen TeilnehmerInnen für einen sehr netten und spannenden Abend, der uns nochmal viele gute Anregungen für die weitere Entwicklung des Portals mit auf den Weg gegeben hat!

„Auftaktveranstaltung: Wir machen das Gute Leben sicht­bar!” wei­ter­le­sen

Workshops in Wuppertal, Remscheid und Solingen zum Thema GeoPortal des Guten Lebens

Am 23. und 30. November und am 07. Dezember fan­den die ers­ten Workshops zur Entwickelung einer Online-Plattform des Guten Lebens statt. In Utopiastadt in Wuppertal, in der Technologiefabrik in Remscheid und im Forum Produktdesign in Solingen tra­fen sich je bis zu 25 Bürgerinnen und Bürger und dis­ku­tier­ten über ein GeoPortal, auf dem Wissen aus­ge­tauscht und Projekte dar­ge­stellt wer­den kön­nen.

In den fol­gen­den Beiträgen fin­den Sie nun Eindrücke der Ergebnisse der Workshops. In meh­re­ren Gruppen arbei­te­ten die Teilnehmenden zu ver­schie­de­nen Themen des Guten Lebens, deren Ergebnisse wir hier nach­ein­an­der vor­stel­len. Diese kön­nen unter den jewei­li­gen Beiträgen kom­men­tiert, wei­ter­ge­dacht und dis­ku­tiert wer­den.

„Workshops in Wuppertal, Remscheid und Solingen zum Thema GeoPortal des Guten Lebens” wei­ter­le­sen

Workshop-Ergebnisse Solingen: Themengruppe Engagement

Was soll­te auf dem GeoPortal zum Thema Engagement zu sehen und wie soll­te es dar­ge­stellt sein? 

Die Erwartung der Themengruppe Engagement an ein GeoPortal des Guten Lebens war die Bündelung und Abbildung von Informationen, die BürgerInnen nut­zen kön­nen, um sich einen Überblick über ihr loka­les Umfeld zu ver­schaf­fen. „Workshop-Ergebnisse Solingen: Themengruppe Engagement” wei­ter­le­sen

Workshop-Ergebnisse Remscheid II: Themengruppe Freizeit und Kultur

Was soll­te auf dem GeoPortal zum Thema Freizeit und Kultur zu sehen sein? Wie soll­te es dar­ge­stellt sein?

Wichtig war für die Gruppe, zum einen kul­tu­rel­le Angebote und zum ande­ren Angebote zur Erholung und frei­en Bewegung in der Natur abzu­bil­den. Beim kul­tu­rel­len Angebot wur­de dif­fe­ren­ziert zwi­schen „Kunst/Kultur machen“ und „Kunst/Kultur besu­chen“. „Workshop-Ergebnisse Remscheid II: Themengruppe Freizeit und Kultur” wei­ter­le­sen

Workshop-Ergebnisse Remscheid III: Themengruppe Engagement

Was soll­te auf dem GeoPortal zum Thema Engagement zu sehen sein? Wie soll­te es dar­ge­stellt sein?

In der Gruppe wur­de dis­ku­tiert, dass das GeoPortal im Bereich Engagement zum einen auf­zei­gen soll­te, wo man sich in sei­nem Umfeld enga­gie­ren kann und gleich­zei­tig ermög­li­chen soll­te, Mitstreiter/Gleichgesinnte für eine neue Idee zu fin­den. Hierzu gab es drei kon­kre­te­re Vorschläge: „Workshop-Ergebnisse Remscheid III: Themengruppe Engagement” wei­ter­le­sen

Workshop-Ergebnisse Remscheid IV: Themengruppe Gemeinschaft

Was soll­te auf dem GeoPortal zum Thema Gemeinschaft zu sehen sein? Wie soll­te es dar­ge­stellt sein?

Als beson­ders wich­tig wahr­ge­nom­men wur­de in die­ser Gruppe der Stadtteilbezug der ein­ge­ge­be­nen Daten: das GeoPortal soll­te Orte der Begegnung in der Umgebung ver­läss­lich abbil­den, die einen Mehrwert für die Gemeinschaft schaf­fen. „Workshop-Ergebnisse Remscheid IV: Themengruppe Gemeinschaft” wei­ter­le­sen

Workshop-Ergebnisse Wuppertal I: Themengruppe Umwelt

 

Was soll­te auf dem GeoPortal zum Thema Umwelt zu sehen sein? Wie soll­te es dar­ge­stellt sein?

Ein wesent­li­cher Diskussionspunkt in der Gruppe war das Wechselspiel zwi­schen dem Wunsch einer Verfügbarkeit von „objek­ti­ven“, bereits ver­füg­ba­ren Daten zu ver­schie­dens­ten (Umwelt-)Themen (etwa bestehen­de Parkanlagen, Wanderwege, Gewässer, etc.) und der Möglichkeit als User der Plattform hier Punkte zu ergän­zen. „Workshop-Ergebnisse Wuppertal I: Themengruppe Umwelt” wei­ter­le­sen

Workshop-Ergebnisse Wuppertal II: Themengruppe Infrastruktur

Was soll­te auf dem GeoPortal zum Thema Infrastruktur zu sehen sein? Wie soll­te es dar­ge­stellt sein?

Ein wich­ti­ges Thema war der Gruppe, Informationen zu Nutzungsmöglichkeiten sowohl von Räumen (z.B. Vereinsräume) als auch öffent­li­chen Räumen dar­zu­stel­len. Ebenso wur­den infra­struk­tu­rel­le Themen, wie Life-Informationen zu Busrouten, öffent­li­che WLAN-Verfügbarkeit oder Radwege und –ver­lei­he auf­ge­nom­men.

„Workshop-Ergebnisse Wuppertal II: Themengruppe Infrastruktur” wei­ter­le­sen