Workshop-Ergebnisse Wuppertal I: Themengruppe Umwelt

 

Was soll­te auf dem GeoPortal zum Thema Umwelt zu sehen sein? Wie soll­te es dar­ge­stellt sein?

Ein wesent­li­cher Diskussionspunkt in der Gruppe war das Wechselspiel zwi­schen dem Wunsch einer Verfügbarkeit von „objek­ti­ven“, bereits ver­füg­ba­ren Daten zu ver­schie­dens­ten (Umwelt-)Themen (etwa bestehen­de Parkanlagen, Wanderwege, Gewässer, etc.) und der Möglichkeit als User der Plattform hier Punkte zu ergän­zen. „Workshop-Ergebnisse Wuppertal I: Themengruppe Umwelt” wei­ter­le­sen

Workshop-Ergebnisse Wuppertal II: Themengruppe Infrastruktur

Was soll­te auf dem GeoPortal zum Thema Infrastruktur zu sehen sein? Wie soll­te es dar­ge­stellt sein?

Ein wich­ti­ges Thema war der Gruppe, Informationen zu Nutzungsmöglichkeiten sowohl von Räumen (z.B. Vereinsräume) als auch öffent­li­chen Räumen dar­zu­stel­len. Ebenso wur­den infra­struk­tu­rel­le Themen, wie Life-Informationen zu Busrouten, öffent­li­che WLAN-Verfügbarkeit oder Radwege und –ver­lei­he auf­ge­nom­men.

„Workshop-Ergebnisse Wuppertal II: Themengruppe Infrastruktur” wei­ter­le­sen

Workshop-Ergebnisse Wuppertal III: Themengruppe Gemeinschaft

Ergebnisse der Themengruppe „Gemeinschaft”

Was soll­te auf dem GeoPortal zum Thema Gemeinschaft zu sehen sein? Wie soll­te es dar­ge­stellt sein?

Die Gruppenarbeit beschäf­tig­te sich ins­be­son­de­re mit der Abbildung von Treffpunkten im GeoPortal, das zeigt, wo Leute zusam­men­kom­men, wo Integration, Kennenlernen, Vertrauen, sozia­le Vernetzung und Zusammenhalt zustan­de kom­men kann. „Workshop-Ergebnisse Wuppertal III: Themengruppe Gemeinschaft” wei­ter­le­sen

Workshop-Ergebnisse Wuppertal IV: Themengruppe Engagement

Was soll­te auf dem GeoPortal zum Thema Engagement zu sehen sein? Wie soll­te es dar­ge­stellt sein?

Die Teilnehmenden über­leg­ten, wie sich Projekte zivil­ge­sell­schaft­li­chen Engagements auf einem GeoPortal dar­stel­len, ein­tra­gen und fin­den las­sen, um BürgerInnen zu erleich­tern inter­es­san­te Projekte zu fin­den, in denen sie sich enga­gie­ren oder mit denen sie sich aus­tau­schen kön­nen. „Workshop-Ergebnisse Wuppertal IV: Themengruppe Engagement” wei­ter­le­sen

Workshop-Ergebnisse Wuppertal V: Themengruppe Freizeit und Kultur

Was soll­te auf dem GeoPortal zum Thema „Freizeit und Kultur” zu sehen sein? Wie soll­te es dar­ge­stellt sein?

Die Teilnehmenden haben viel dar­über gespro­chen, ob und wie Informationen auf der Karte gefil­tert sowie mit qua­li­ta­ti­ven Informationen wie Erfahrungsberichten ange­rei­chert wer­den könn­ten. „Workshop-Ergebnisse Wuppertal V: Themengruppe Freizeit und Kultur” wei­ter­le­sen

Workshop: Entwicklung einer Online-Plattform des Guten Lebens

Gutes Leben in der Bergischen Region: Wissenschaftler laden zu Workshops in #Wuppertal, #Remscheid und #Solingen ein

Im Bergischen Städtedreieck gibt es vie­le inter­es­san­te Projekte, die das Leben der Bürgerinnen und Bürger ver­bes­sern. Gleichzeitig haben die Einwohnerinnen und Einwohner der Region ein gro­ßes Wissen über ihre Quartiere und ihre Umgebung. Wenn wir die­ses loka­le Wissen ver­net­zen und sicht­bar machen, kön­nen wir es stär­ken.

Das Projekt „Transformationsstadt“ lädt herz­lich die Einwohnerinnen und Einwohner Wuppertals, Remscheids und Solingens ein, bei Workshops ers­te Ideen zu ent­wi­ckeln, wie Gutes Leben in der Bergischen Region erfahr­bar und dar­stell­bar ist. Daraus soll eine Online-Plattform (ein GeoPortal) ent­ste­hen, auf dem spä­ter zu sehen sein wird, wo im Bergischen Städtedreieck bereits Gutes Leben statt­fin­det, so dass alle Beteiligten und EinwohnerInnen ihr Wissen dar­über aus­tau­schen kön­nen.

Die Workshops fin­den an drei Terminen statt:

  • In Wuppertal am 23. November (Utopiastadt, Mirker Str. 48)
  • In Remscheid am 30. November (Technologiefabrik Remscheid, Berghauser Str. 62)
  • In Solingen am 7. Dezember (Forum Produktdesign, Bahnhofstr. 15)

Die Workshops begin­nen jeweils um 18 Uhr. Für Getränke und Verpflegung ist gesorgt und im Anschluss laden wir von 20:30 bis 21 Uhr zu einem offe­nen Austausch bei Imbiss und Getränken ein.

Zur Anmeldung oder bei Fragen und Anregungen mel­den Sie sich ger­ne unter schleicher@uni-wuppertal.de